Zenith by David Stone

David Stone ist mit der erstaunlichsten Version des Karte-an-Decke-Effekts zurück, doch noch wichtiger ist, dass Zenith genau wie Davids letzter Verkaufsschlager „Tool“ ist: einmal mehr ein Gimmick, mit dem man ein Dutzend verschiedene Effekte und Routinen vorführen kann. 

JB Dumas und David Stone haben Zenith so entwickelt, dass mit ihm eine der unglaublichsten Karte-an-Decke-Varianten möglich ist: Ihr legt alle Spielkarten in die Kartenschachtel und werft diese an die Zimmerdecke, an der nur die vom Zuschauer unterschriebene Spielkarten haften bleibt. Sofort könnt ihr das Kartenspiel einschließlich Kartenschachtel zur Untersuchung herausgeben. 


Dieser neue praktische Ansatz, den Karte-an-Decke-Effekt vorzuführen, lässt den Augenblick noch magischer erscheinen, noch unmöglicher wirken (Wie ist die Spielkarte aus der Schachtel gelangt?), und vermeidet die Probleme der bisherigen Vorführvarianten, einschließlich dass sämtliche Karten zu Boden fallen oder dass man mit dem Auftritt nicht fortfahren kann, wenn der erste Versuch scheiterte. 


Neben fünf verschiedenen Vorführvarianten dieses fantastischen Karte-an-Decke-Effekts werden zusätzlich mehr als 13 nagelneue, von JB Dumas und David entwickelte Routinen erläutert: Karte zu Ballon, erstochene Karte, Karte zu Tasche ohne Palmage, Karte unter Armbanduhr, Karte zu Handy …   


Zenith ist nicht bloß noch ein Trick … es ist ein Konzept, ein brandneues Prinzip. Mithilfe des Gimmicks könnt ihr eine oder zwei vom Zuschauer gewählte Karte halten, unbemerkt fortnehmen oder fürs Publikum unsichtbar kontrollieren und das auf eine völlig natürliche und absolut motivierte Art und Weise. 


Ihr erhaltet eine DVD mit 18 Routinen sowie 3 Gimmicks (ein Gimmick für Bicycle-Karten, zwei weitere, um sie eurer Lieblingskartenmarke anzupassen).  

Das ist unsere Review zu dem Produkt.

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Gebt hier euren Suchbegriff ein…