Torn Corner by Juan Pablo

TORN CORNER MACHINE 2.0

Juan Pablo

Vor ein paar Jahren veröffentlichte Juan Pablo Torn Card Evolution und revolutionierte damit die Art die Ecke einer Spielkarte abzureißen. 

Mit Juan Pablos Torn Corner Machine 2.0 kann man nun eigene Karten präparieren. 

TCM 2.0 ermöglicht es euch eine Spielkarte auf drei verschiedene Arten zuzuschneiden. Mit diesem Produkt gelingt es euch, eine Spielkarte jedes Mal exakt gleich zu zerreißen. Zudem sind weitere Ideen enthalten, mittels welcher dies ebenfalls auf Geldscheine, Eintrittskarten und praktisch jedes Stück Papier angewendet werden kann … der Anwendung sind lediglich die Grenzen der eigenen Fantasie gesetzt. 

Eine der überzeugendsten Techniken der Kartenzauberei ist die Technik der abgerissenen Ecke. Eine Spielkarte wird gewählt, eine Ecke dieser Karte wird abgerissen und verbleibt beim Zuschauer. Die restliche Karte wird zerstört, sei es durch Verbrennen oder Zerreißen, oder man lässt sie auf jede von euch bevorzugte Weise verschwinden. 

Als nächstes lenkt ihr die Aufmerksamkeit auf ein Fenster, an dessen Außenseite eine Spielkarte haftet – die vom Zuschauer gewählte Karte, die nun vollständig wiederhergestellt wurde – bis auf eine Ecke … die Ecke, die der Zuschauer die ganze Zeit über in seiner Hand gehalten hat. 

Und ihr seid hierfür selbstverständlich nicht auf ein Fenster als Ort des Effektfinales angewiesen. 

Ihr könnt die Karte ÜBERALL erscheinen lassen:  

  • im Inneren einer Orange oder einer Zitrone 
  • in einem Safe eingeschlossen 
  • in einem versiegelten Umschlag, der zuvor an euren Zuschauer versendet wurde 
  • im Inneren eines Eisblocks 
  • im Inneren einer Flasche, die im Hinterhof vergraben wurde 
  • die Möglichkeiten sind grenzenlos 

Die Spielkarte wird tatsächlich zerrissen und der Zuschauer kann sogar das finale Abreißen der Ecke übernehmen. Einfach, uneingeschränkt, unkompliziert und praxistauglich.

Die Torn Corner Machine ermöglicht es euch etliche Versionen dieses Klassikers der Kartenzauberei ohne jegliche Fingerfertigkeit vorzuführen. Ihr könnt nun jeden Effekt erzielen, bei dem eine ausgewählte Spielkarte zerrissen wird, nur um mit einer fehlenden Ecke, die der Zuschauer in seinen Händen hält, wieder zu erscheinen.

Das ist unsere Review zu dem Produkt.

Kommentare

2 Kommentare zu „TORN CORNER MACHINE 2.0“

  1. Ich nutze die Torn Corner Machine seit einigen Monaten und bin begeistert. Hätte nicht gedacht, daß das so gut funktioniert, aber die Qualität der Praparation oder besser gesagt, die Natürlichkeit der Rißkanten sind frappierend. Die Handhabung ist einfach. Daß eine Karte man abknickt oder anders reißt als gwünscht ist mir persönlich noch nicht vorgekommen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß dies häufig passiert. Zumindest nicht, wenn man das ein oder zweimal geübt hat (ruhig wörtlich zu nehmen). Auch die vorpräparierte Karte kann man völlig natürlich und ungezwungen handhaben. Alleine aus der Hand geben würde ich sie nicht, es sei denn man hat ein wirklich gutes Zuschauermanagement, dann könnte ich mir sogar das vorstellen. Nur nicht zur intensiven Begutachtung.
    Für mich ist die Torn Corner Machine ein sehr gutes Produkt, mit dem man richtig tolle Effekte erzielen kann. Um so mehr wenn man für den reveal ein wenig Kreativität mitbringt. Sie ist ihr Geld vollständig wert und ich würde sie immer wieder kaufen.

  2. Michael.Kegel

    Sind die präparierten Karten auf der präparierten Seite als solche zu erkennen? Besteht die Möglichkeit, dass man beim unachtsamen Handhaben der betreffenden Karte deren präparierte Stelle versehentlich umknickt oder gar teilweise oder ganz löst? Mit anderen Worten: Wie ungezwungen und frei darf ich die präparierte Karte handhaben?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Gebt hier euren Suchbegriff ein…