SLIDE PROJECT

Sebastien Calbry

Eigentlich hatte Sebastien das SLIDE PROJECT für seine eigenen Auftritte entwickelt und nicht an eine Vermarktung gedacht, doch nachdem er die Reaktionen seiner Zuschauer erlebt hatte, wusste er, dass er hier etwas ganz Besonderes konzipiert hatte, das er mit der Zaubergemeinde teilen möchte. 

Das SLIDE PROJECT ist eine absolut unauffällig wirkende Möglichkeit, eine von einem Geldschein umgebene Spielkarte spielend einfach sich selbst verwandeln zu lassen, und das isoliert von jeglichem Einfluss von außen, und wenn ihr möchtet sogar in der Hand eures Zuschauers. 

Stellt euch vor, ihr lasst einen Zuschauer völlig frei eine Spielkarte wählen und diese unterzeichnen, bevor ihr die Karte zurück ins Kartenspiel mischt. Ihr wettet 50 Dollar, dass ihr die Karte dennoch wiederfinden werdet. Leider liegt ihr falsch und wählt eine andere Karte aus dem Stapel. Kein Problem. Ihr verdoppelt einfach den Einsatz und holt einen 100-Dollar-Schein hervor und legt die falsche Karte in den Schein hinein. Dort beginnt er sich plötzlich zu bewegen und sich langsam in die vom Zuschauer gewählte und unterschriebene Karte zu verwandeln. Ihr steckt den Geldschein wieder ein und händigt eurem Zuschauer seine persönliche Karte als Souvenir aus. 

Ihr erhaltet

  • das spezielle Hilfsmittel
  • eine präparierte 100-Dollar-Blüte (ihr könnt aber auch einen Geldschein, einen Kassenbon, eine Quittung oder einen Fahrschein eurer Wahl verwenden)
  • die Erläuterungen zur Routine 

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Gebt hier euren Suchbegriff ein…