Incarnation 2.0 by Marc Oberon

INCARNATION 2.0

Marc Oberon

Der Zuschauer stellt sich in seinen Gedanken vor, wie er euch eine Spielkarte seiner Wahl zuwirft, die daraufhin auf visuelle Weise erscheint. 

Der Effekt ist tatsächlich derart direkt. Ihr müsst eurem Zuschauer keine Anweisungen für ein bestimmtes Prozedere geben, das seine Wahl in irgendeiner Form einschränkt. 


Ihr müsst nach keiner Information fischen oder mehrdeutige „Mentalgymnastik“ mit eurem Zuschauer betreiben. 

Es kann wirklich jede Spielkarte benannt werden. Obwohl diese beinahe ohne Einsatz eines Hilfsmittels erscheint, besteht zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit, dass ihr falsch liegen könntet. 

Ihr müsst keinerlei Bastelarbeit erledigen. Ihr erhaltet alles, was ihr zur Vorführung benötigt, bereit für euren Auftritt. 

Schaut euch den Trailer an und schreibt uns Fragen in die Kommentare…

Kommentare

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge

Gebt hier euren Suchbegriff ein…