Wer auf dieses Buch aufmerksam wird dem werden wohl die folgenden Zeilen gleich als erstes ins Auge springen.

Can you perform Mnemonica miracles WITHOUT memorizing the stack? Vincent Hedan

proves its possible with his amazing book Amnesia.

All you need to do is arrange an ordinary deck of cards in the order listed in the book and

then follow the step-by-step guides.

Es ist in erster Linie die Aussage “… All you need to do is…” die mich stört denn diese

kann durchaus den Eindruck vermitteln, dass es sich hier hautsächlich um “Self Working

Card Tricks” handelt. Wer sich jedoch mit dem Buch befasst wird ziemlich schnell

feststellen dass diese Annahme kaum zutreffend ist!

Das Buch ist in die folgenden drei Teile eingeteilt:

1. Preparation:

Obwohl der Stack von Juan Tamariz im Internet schnell zu finden ist, finde ich es

erfreulich dass Vincent Hedan nicht einfach davon ausgeht dass jedem die Anordnung

der Karten bekannt ist. Hedan beschreibt im Buch Schritt für Schritt wie man von einem

Kartenspiel in “New Deck Order“ in den “Mnemonica“ Stack kommt. Für diejenigen denen

der Ablauf um in den Stack zu gelangen zu schwierig ist, z.B. wegen dem “Faro Shuffle”

oder für jene die einfach keine Lust haben diesen zu erlernen ist die Reihenfolge des

Stack‘s mit der Position jeder Karte nochmal abgebildet. Da der original “Mnemonica

Stack” jedoch erst im letzten Kapitel Verwendung findet geht es gleich weiter mit der

Beschreibung wie man in den modifizierten Stack von Vicent Hedan der für den ersten

Teil im Bereich Kunststücke verwendet wird gelangt. Auch dieser Ablauf kann, wenn man

es möchte übergangen werden da es auch hier wieder eine Abbildung gibt aus der die

Position jeder Karte ersichtlich ist.

2. Routine

In diesem Teil des Buches präsentiert uns der Autor unter Verwendung des modifizierten

Stacks eine Routine die aus den folgenden fünf Effekten besteht:

In “First Chance” finden Sie eine ausgewählte Karte dank eines unwahrscheinlichen, aber

glücklichen Zufalls.

“Feminine Perspective” ist ein Effekt, bei dem der Zuschauer seine Perspektive ändert

und es Ihnen gemeinsam gelingt, die vier Königinnen zu produzieren.

In “Four Amnesiac Errors” scheint der Zuschauer einen Fehler zu machen, bevor sich

herausstellt, dass er auf unerwartete Weise bei den vier Assen abgehoben hat.

“Kingdom Hearts” wird als eine scheinbare Glücksspiel Demonstration dargeboten, bei

der Sie alle Herz Karten in numerischer Reihenfolge produzieren.

“Bored Amnesia” ist eine Adaption des Klassikers “Shuffle-bored” von Simon Aronson

Jeder Effekt wird klar beschrieben sodass beim erlernen keine Fragen mehr offen bleiben

sollten. Ausserdem wird die neue Reihenfolge des Stacks der sich nach jedem Effekt

logischerweise verändert wieder auf einer Abbildung dargestellt. Dies ermöglicht es, wenn

man dies möchte, jeden Effekt dieser Routine auch nur als einzelnes Kunststück

vorzuführen. Auch ist es möglich die Routine zu kürzen und erst mit dem zweiten oder

dritten Effekt zu starten. Gerade der erste Effekt ist wirklich nicht einfach vorzuführen.

“Dass Kartenspiel wird immer wieder in zwei Stapel aufgeteilt bis nur noch die vom

Zuschauer gewählte Karte übrig ist” Der Effekt ist deshalb natürlich nicht schlecht jedoch

fordert er vom Vorführenden ein hohes Mass an Entertainment ab um die anderen

Zuschauer nicht zu langweilen auch würde ich persönlich diesen Effekt nicht als Einstieg

in eine Routine verwenden da er einfach zu lange dauert. Dies ist unter anderem einer der

Punkte warum ich eingangs den Satz “…All you need to do is…” in Frage gestellt habe

denn wer diese Routine als ganzes oder auch nur einen Teil z.B. die letzten drei Effekte

vorführen will muss sich im klaren darüber sein dass die Routine als ganzes keine Fehler

erlaubt. Anders ausgedrückt: wenn bei der Präsentation der kleinste Fehler unterläuft

bzw. die Position einer Karte verändert wird kann den Rest der Routine vergessen.

3. Bonus

Im letzten Teil werden 4 Kunststücke erklärt die jeweils mit dem Original Mnemonica

Stack von Juan Tamariz ausgeführt werden ohne diesen jedoch auswendig gelernt zu

haben.

“Amnesiac Tut Tut” ist ein Sandwich-Effekt, der an Mnemonica angepasst ist und auf

einer Originalkreation von Michael Close basiert.

“Amnesiac Blackjack” ermöglicht es dem Zuschauer, jeden Spieler seiner Wahl beim

Blackjack gewinnen zu lassen.

“Murphy’s Amnesiac Spelling” Der Zuschauer versucht seine vorher gewählte Karte durch

das buchstabieren bzw. abzählen zu finden. Was erst nicht zu funktionieren scheint endet

jedoch mit einem überraschenden Höhepunkt.

“Amnesiac Joffe Poker” ist eine Demonstration von Texas Hold’em, bei der der Zuschauer

die Anzahl der Spieler und das geben der Karten kontrolliert. Sie berühren nie das Deck,

aber Sie werden jedes Mal gewinnen.

Fazit.

Vincent Hedan hat sich hier einer echten Herausforderung gestellt und diese bravourös

gemeistert. Gerade die Routine mit ihren fünf Effekten ist eine enorme Leistung die Jahre

gebraucht hat um sie schliesslich mit uns in diesem Buch zu teilen und auch wenn mir

persönlich gerade der erste Trick in diesem Teil nicht gefällt kann dieser wie bereits

erwähnt ausgelassen werden und mit dem zweiten Trick begonnen werden. Auch die vier

im Bonus Teil erklärten Effekte sind sehr gut und richtig präsentiert sehr unterhaltsam.

Trotzdem (…ja ich weiss ich wiederhole mich, Sorry) “… All you need to do is…” kann

man vergessen! Diese Behauptung ist ein reines Werbemittel und wird von Vincent Hedan

weder auf dem Cover noch im Buch nie aufgestellt. Mann sollte sich stets in Erinnerung

rufen dass hier mit einem Stack gearbeitet wird und auch wenn wir diesen nicht

auswendig lernen müssen verzeiht ein Stack KEINE Fehler. Auch vom technischen Aspekt her gesehen sollte man Sich vor dem Kauf bewusst sein dass man einige Kunststücke nur

mit teils schwierigen Techniken wie z.B. dem perfekten Faro vorführen kann. Dass Buch

ist deshalb nicht für Anfänger geeignet. Wer jedoch über ein solides Grundwissen verfügt

wird bestimmt freude an diesem Buch haben.

Im Buch enthalten ist übrigens noch ein Link zu einem BONUS DOWNLOAD mit 13 extra

Videos in denen diverse Abläufe zum besseren Verständnis gezeigt werden.

Das Buch (Soft Cover) umfasst 217 Seiten und ist zum Preis von 58 Euro erhältlich bei https://www.magicshop.ch/amnesia-by-vincent-hedan-book.html

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Gebt hier euren Suchbegriff ein…