4 Switch by Pierre Acourt

4 SWITCH

Pierre Acourt & Magic Dream

Was ist 4 Switch?

Eine Methode: Pierre Acourt hat eine wenig bekannte und doch geniale Methode wieder aufgegriffen, welche sich der Vertauschung von drei Gegenständen (oder drei Personen) bedient. Seine Herangehensweise unterscheidet sich grundlegend von Bob Hummers berühmten Prinzip, indem es auf der Vertauschung von Gegenständen basiert und mit dem Green-Neck-System verbessert worden ist. 

Der Vorteil von 4 Switch ist, dass der Magier die Reihenfolge der Gegenstände nicht mehr kennen muss, bevor er sich umdreht. 

Natürlich gibt es kaum merkliche Einschränkungen, allerdings sind diese so hintergründig, dass euer Zuschauer schwören wird, er hätte alles so gründlich und oft er konnte durchgemischt. Im Buch ist ein Kapitel mit dem Titel “verbal subtleties” (dt.: sprachliche Feinheiten) enthalten, mit deren Informationen ihr dieses Ergebnis mühelos erreichen könnt. 

Ihr erhaltet:

Ein Buch, das viele Mentaleffekte enthält: Stuhltest, Welche Hand?, freier Wille, Wahrsagen, Zufälle, scheinbar spontane Effekte mit Alltagsgegenständen (Münzen, Visitenkarten …), Magisches Quadrat, Bühneneffekte etc. 

Ein originelles (vom Künstler gestaltetes) Kartenspiel bestehend aus 51 Spielkarten, mit dem ihr nicht nur die im Buch beschriebenen Effekte, sondern auch andere Routinen vorführen könnt. Das Spiel enthält einen vollständigen Satz ESP-Karten (25 Stück), 2 Sätze Zahlenkarten von 0 bis 9 sowie sechs Chifumi-Karten. Alle Karten sind auf ihrer Rückseite gekennzeichnet. 


Ein Beispiel für einen sehr direkten “Chiro-Pocket”-Effekt: 


Ein Zuschauer wählt drei kleine Gegenstände aus, die er auf einen Tisch legt. Während sich der Magier abwendet, mischt der Zuschauer die Gegenstände durch, bevor er je einen Gegenstand in seiner Hosentasche, seiner linken Hand und seiner rechten Hand verborgen hält. Der Magier kann sich, wenn er möchte, nun wieder umdrehen und verkünden, welcher Gegenstand an welchem Ort verborgen gehalten wird. Der Zuschauer muss währenddessen nichts sagen. Der Effekt kann wiederholt vorgeführt werden und die Gegenstände können dann an anderen Orten verborgen sein. 

Der Magier schaut nicht heimlich nach bevor, während oder nachdem die Gegenstände durchmischt werden. 

Keine Komplizen. 


Keine Elektronik oder Hilfsmittel.

Produkteigenschaften: 

  • Möglichkeiten zur spontanen Vorführung mit stets unterschiedlichen Effekten 
  • sehr einfach zu erlernen 
  • kann auf der Bühne wie auch am Tisch vorgeführt werden 
  • verwendet Gegenstände des Unternehmens, für das ihr zaubert; das Prinzip lässt sich zu 100 Prozent individuell anpassen
  • englischsprachiges Buch
  • A5-Format
  • 100 Seiten
  • vierfarbiges Taschenbuch 
  • qualitatives Kartenspiel im Poker-Format 
Schaut euch den Trailer an und schreibt uns Fragen in die Kommentare.

Kommentare

1 thought on “4 SWITCH”

  1. Da es bereits etliche Mentalismus-Bücher gibt, in denen die Grundlagen für Mentalismusvorführungen erläutert werden, stellt sich mir die Frage:

    – Hat das Buch neben den Werken von Peter Turner, Richard Osterlind oder auch Luca Volpe seine Daseinsberechtigung?

    oder

    – Ist das mitgelieferte Kartenspiel der eigentliche Grund sich dieses Set zu besorgen?
    – Falls ja, wie schätzt ihr die Möglichkeiten des Kartenspiels für den regelmäßig auftretenden Mentalmagier ein? Bringt das Spiel etwas Neues für bereits Fortgeschrittene oder gar Profis?

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge

Gebt hier euren Suchbegriff ein…