120-

120% CHESTOSTERON

Chester Sass

Deutschlands führender Nachwuchsmentalist Chester Sass hat es endlich getan. Der von der Kritik gefeierte Fernseh- und Straßenmentalist hat zur Feder gegriffen und teilt nun die Geheimnisse einiger seiner preisgekrönten Routinen mit euch. 

In seinem Buch erläutert Chester Stegreifeffekte, die er durch eigene Auftritte entwickelt hat und die euer Publikum aus den Socken kippen lassen werden. 

Einige dieser Effekte wurden bereits vor Millionen von Zuschauern vorgeführt und begeisterten JEDESMAL das Publikum. 

Auf heitere und zugleich sachliche Art erläutert Chester im Detail innovative Mentalroutinen, die für den Einsatz von Berufsmagier gedacht sind. 

Im Großen und Ganzen sind die enthaltenen Routinen einfach zu erlernen und wurden von den Zuschauern, die sie bereits erleben durften, jedes Mal mit Begeisterung aufgenommen. 

Sämtliche Mentalismusroutinen dieses Buches sind praxiserprobt und wurden für die Vorführung in der „realen Welt“ entwickelt. Ihr benötigt für deren Vorführung weder ungewöhnliche Requisiten noch besondere Umstände. 

Alles wird ausführlich beschrieben, sowohl in Text- als auch in Bildform. Detailreiche Fotos lassen keine Fragen offen.  

Als Bonus enthält das Buch zusätzlich Zugang zu einem speziell entwickelten Programm, mit dessen Hilfe ihr die Zodiac-Routine in deutlicher schnellerer Zeit üben und euch einprägen könnt. WILLKOMMEN IM ZODIAC-BOOTCAMP. Außerdem erhaltet ihr ein Gimmick, das allein schon den Preis des Buches wert ist.  

Wenn ihr nach Effekten sucht, die euch ein MAXIMUM an Reaktion mit einem MINIMUM an Vorbereitung einbringen, ist dieses Buch genau das Richtige für euch. 


Die enthaltenen Routinen: 

Zodiac: 
Heutzutage benötigt man eine solide Sternzeichen-Routine in seinem Repertoire, um zu den besten Mentalisten gehören zu können. Habt ihr nicht auch schon einmal davon geträumt, einfach auf eine Gruppe Menschen zuzugehen, sie zu bitten an ihr Sternzeichen zu denken und dieses dann vor ihren Augen zu verkünden? Willkommen zu Chester Sass’ ZODIAC. 


Hello … is it me you’re looking for?: 

Stellt euch vor ihr bittet einen vollkommen Fremden an jemanden zu denken, mit dem er in letzter Zeit nicht mehr gesprochen hat. Ihr nehmt das Handy des Fremden und während er zusieht wählt ihr eine unbekannte Nummer. Dann geschieht das Unglaubliche: Die Person, die ans Telefon geht, ist die Person, an die der Fremde lediglich denkt. 


Music was my first love: 
Wie ist es möglich, dass ihr, ohne eine Frage gestellt zu haben, ein Lied sing, beatboxt oder benennt, das ein Zuschauer aus einer auf einer Karte stehenden Liste weltbekannter Künstler und Lieder gewählt hat? 

The CSI-Book Test: 

Wolltet ihr nicht schon immer mal einen makellosen Buchtest auf einer Party vorführen, bei dem der Zuschauer eine absolut freie Wahl hat, was Buch, Seite und Wort betrifft? Beim CSI-Buchtest bittet ihr den Zuschauer sich IRGENDEINS seiner eigenen Bücher auszuwählen, lediglich an IRGENDEINE Buchseite zu DENKEN, bevor er diese Seite aufschlagen und sich IRGENDEIN Wort darauf merken soll. Ihr seid nicht nur in der Lage die korrekte Buchseite zu benennen, ihr könnt auch das Wort, an das euer Zuschauer nur denkt und das er nie aufgeschrieben hat, verkünden. Ihr nehmt das Buch zu keiner Zeit in die Hand. Nicht übel, oder? 


Ches-Te(a)r: 

Seid ihr noch immer auf der Suche nach dem besten Center-Tear? Wie wäre es mit der besten Art, das Aufschreiben, Zerreißen und heimliche Nachsehen zu rechtfertigen? Sucht nicht weiter, hier ist der neue CHES-TEAR für euch.  

Equivoque: 
Bei korrekter Anwendung sorgt Equivoque für einen übernatürlich wirkenden Effekt. Warum gibt es dennoch so viele schlechte Beispiele da draußen? Chester zieht ein Fazit hinsichtlich dieser Technik und spricht über seine Hoffnung, dass ihr mit der nächsten Equivoque-Routine zufriedener seid. 

One-Ahead Principle: 

Wenn ihr dieses Prinzip, dass ihr den Zuschauern immer einen Schritt voraus seid, richtig anwendet, könnt ihr damit einen sehr beeindruckenden Effekt erzielen. Chester Sass hat dieses Prinzip derart weiterentwickelt, dass beim Zuschauer nicht der leiseste Hauch eines Zweifels aufkommen wird. 80 Seiten – broschiert

Das ist unsere Review zu dem Produkt.

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Gebt hier euren Suchbegriff ein…